Hilfe wohin nur mit den vielen Zucchinis aus dem Garten.

Das Erntejahr 2018 war der Wahnsinn. Ich hatte so viele Zucchini, da muss man sich schon was einfallen lassen damit es nicht langweilig wird.

Darum heute mein Vorschlag…wie wäre es mit Zucchini Muffins?

Dafür benötigst du folgende Zutaten:

Eine kleine Zucchini

125g Mehl

125g braunen Zucker

125g Nüsse

125ml Öl (Rapsöl)

1Pk. Vanillezucker

2 Teel. Backpulver

½ Teel. Natron

etwas Zimt

Kommen wir nun zur Zubereitung:

Die Zucchini schälen und das Kerngehäuse entfernen.

Klein raspeln in ein Sieb geben und beiseite stellen damit sie etwas abtropfen kann.

Die Eier mit dem braunen Zucker schaumig rühren, Öl dazugeben und solange rühren bis eine cremige Masse entstanden ist.

In einer 2ten Schüssel alle trockenen Zutaten vermischen und anschließend unter die Ei/Zucker/Öl Masse langsam am besten Eßlöffelweise unterrühren.

Nun kommt noch die Zucchini zur Masse. Dafür die geraspelte, abgetropfte Zucchini leicht ausdrücken und gleichmäßig unter den fertigen Teig heben.

Eine Muffin Form gut einfetten (du kannst aber auch gerne Papier Muffinförmchen benutzen) und dann den Teig mit einem Eßlöffel einfüllen.

(Die Masse reicht für 12 Muffin Förmchen)

Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 200Grad 15-20 Minuten backen. Solange bis die Muffins eine schöne braune Farbe haben.

Nun wünsche ich dir noch gutes Gelingen und lass es dir schmecken.

Bis bald wieder deine Alexa