Starke Wurzeln

 

Ein Unternehmer der seine Angestellten nicht versteht, der Auszubildende der seine Ausbildung nicht beendet und zu einem Abschluss bringt, ein Lehrer der seine Kräfte zwischen Familie und Arbeit völlig verbraucht…was verbindet diese Menschen?

Alle tragen ein Gefühl in sich, es könnte „eigentlich“ viel besser in ihrem Leben laufen.

Doch meist tut es das nicht!

 

Ihnen fehlt einfach Klarheit, Kraft und die entsprechende Energie. Im Laufe der Zeit sind ihre Wurzeln eher verkümmert, statt stärker geworden.

 

Was aber soll uns das sagen?

Die Tage bin ich über dieses Gleichnis gestolpert:

Nur wer starke Wurzeln hat, kann auch eine prachtvolle Krone ausbilden“

Und nur wer sich auch mit seiner ganzen Leidenschaft und vor allem mit seinem ganzen Herzen dem widmet was er wirklich im Leben erreichen will, nur der lebt auch kraftvoller und energiereicher.

 

Ich habe mich dann mit diesem Gleichnis auseinandergesetzt und war überrascht über den Zusammenhang. Hat das vielleicht wirklich Einfluss auf unser Leben und Berufsleben?

Liegt es wirklich daran, ob wir glücklich oder unglücklich sind?

Wenn man also die Menschen in den letzten Jahren beobachtet, kommt man schnell zu diesem Schluss. Wer sich aber seinen Wurzeln widmet, seiner eigenen Geschichte und auch der seiner Vorfahren, kann mehr Energie und Kraft in sein jetziges Leben bringen.

Das ist ja nicht neu!

Wie man sehen und nachlesen kann, werden auch heute in vielen Kulturen immer noch

die Ahnen“ verehrt.

Angehörige des Adelsstandes kennen ihre Familiengeschichte ganz genau und können von diesen erzählen.

Schaue dich um sogar in vielen deutschen Haushalten befinden sich immer Bilder von Eltern und Großeltern und man kennt genau die Geschichten dahinter.

Doch das allein reicht nicht aus!

Es geht nicht darum, die ruhmreichen Geschichten oder die geliebte Vorfahren genau zu kennen und sich an deren Geschichte zu erinnern und sich dann damit zu schmücken.

Nein, es geht auch um die Geschichten und die Personen, über die man lieber nicht spricht. Es geht um deren Verhaltensweisen, die sich auch in den Familien immer wieder wiederholen, um die Ausgeschlossenen, die Verstorbenen und auch die schwarze Schafe.

Auch von denen sollte man alles wissen, denn sie gehören genauso dazu.

Es scheint so, das es uns besser geht und uns mehr Kraft gibt, wenn wir zu all diesen Personen und Ereignissen eine gute Beziehung entwickeln. Denn nur so können wir dazulernen und uns von schwierigen Ereignissen und Fehlern die diese Personen in der Vergangenheit vielleicht gemacht haben befreien und dann dieses Wurzelstück entfernen.

Wirklich, hier können wir uns dann auch einfach mit den Bäumen vergleichen, wenn wir ein oder zwei Wurzelstücke entfernen, können wir damit sehr gut weiterleben. Nur wenn zu viele Wurzel abgetrennt werden, kann es eng werden mit unserer Lebenskraft.

Das wirklich Gute ist… das wir heute in der Lage sind, schnell und einfach den Kontakt zu unseren Wurzeln zu erstellen und zu entdecken!

Stammbaum

Viele kennen ihren Familienstammbaum und sind begeistert wer sich alles über die Jahre zurück darin finden lässt. Schon mal damit beschäftigt?

Hier gibt es ja mittlerweile dank Internet viele die helfen können, suche dir einfach einen professionellen Begleiter oder… (Es gibt sogar kostenlose Stammbaum Erstellungen Dank Google)

 

Also wenn du denkst du könntest dein Leben besser und kraftvoller erleben, dann werfe doch einmal einen Blick in deine Wurzeln (Stammbaum) und entdecke dein Leben neu!

Stelle fest, was schon alles passiert ist und gebe sie niemals, niemals, niemals auf denn es wartet ein Leben auf dich, dein Leben.

 

Deine Alexa Weiland
http://www.dein-Weg-zum-Erfolg.com

Starke Wurzeln für ein kraftvolles Leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.