Backen muss nicht kompliziert sein.

Hier eins meiner Lieblingsrezepte, wenn sich kurzfristig Gäste anmelden.

Mit ein wenig Basiswissen gelingt Dir dieser Kuchen im Handumdrehen.

Ein paar frische Zutaten und schon geht es los.  Probiere es aus du wirst begeistert sein.

Käsesahnetorte selbstgemacht:

Du brauchst dazu:

Für den Rührteigboden:

150g weiche Margarine oder Butter
100g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
150g Mehl
50g Speisestärke
2 gestrichene Teel. Backpulver

Für die Füllung:

500g Magerquark
500g kalte Sahne
1 Dose Pfirsiche
1 Päckchen San-apart


Zuerst zum Rührkuchen:
Butter und Zucker schaumig rühren bis eine weiße geschmeidige Masse entstanden ist. Lass Dir Zeit…
Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und zart unterheben.

In einer 26igerSpringform  Oberunterhitze bei 175 Grad ca. 30 Minuten backen.

Auskühlen lassen und dann in der Hälfte waagerecht durchschneiden.


Für die Füllung:
Die kalte Sahne sehr steif schlagen. Magerquark glattrühren, San-apart nach Packungsangabe unterrühren. Zum Schluss die steife Sahne vorsichtig unterheben.

Fertigstellung:

Springform um den unteren Boden legen. Ein Teil der Quarksahnefüllung einfüllen.
Jetzt die ausgewählten Früchte (hier die kleingeschnittenen Pfirsiche) gleichmäßig verteilen.
Den Rest der Füllung darauf verteilen.
Du kannst jetzt entweder den oberen Boden direkt auf die Füllung legen oder 16 gleichmäßige Stücke schneiden und diese dann auflegen.

Vor dem Servieren noch mit dem Puderzucker bestreuen, am besten mit einem kleinen Siebchen darübersieben.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und eine schöne Zeit mit Deinen Gästen bei Kaffee und Kuchen.