Oder bemerkst du das vielleicht gar nicht mehr?

Wie genau bewegst du dich durch deinen Tag?

Der Weg

Hast du überhaupt ein Ziel?

Entscheidend ist nur,  welchen Weg du gehen willst um dein Ziel zu erreichen. Du solltest auch nicht vergessen loszugehen.

Auch wenn dein Weg dich vielleicht nicht direkt zu deinem Ziel führt. Es könnte ja sein, das du  viele Schlangenlinien gehen musst um dein Ziel zu erreichen. Abzweigungen erwarten dich, ja manchmal musst du sogar Umwege in Kauf nehmen… Doch lass dich niemals von deinem eigentlichen Ziel abbringen, außer du entscheidest dich auf deinem Weg für ein neues Ziel, da du dich ja in der Zwischenzeit weiterentwickelt hast und dein momentanes Ziel nicht mehr zu dir gehört.

 

Hast du das auch schon gewusst, das dein Glück eigentlich nicht  im Ziel erreichen liegt, sondern in deinem Weg dorthin? Denn das Erreichen deines Ziels bedeutet nicht gleich dein ganzes Lebensglück.

 

Es ist zwar wunderbar, wenn du dir ein Ziel gesetzt hast und es dann auch erreichst, doch was hast du davon? Es ist wirklich nur ein kleiner Augenblick deines Glücks!

 

Das besondere auf deinem Weg zum Ziel sind die Augenblicke des Glücks die du empfindest während du deinem Ziel entgegen gehst.

 

Das du jeden Moment Glück in deinem Leben verspürst, Freude an dem verspürst was du tust und so auch Spaß an deinem Leben hast.

 

Jeder von uns braucht ein Ziel und das kann gar nicht groß genug sein, denn nur ein Ziel gibt dir eben den Schwung immer weiter nach vorne zu gehen, um so viel Neues wie möglich zu entdecken, damit dein Leben niemals  langweilig und öde wird.

Gehst du deinen Weg und bleibst nicht stehen, tust du nicht nur dir einen großen Gefallen, sondern bringst auch den vielen Menschen um dich herum einen Nutzen, denn du teilst dein Glück mit allen, zum Beispiel mit deinen Arbeitskollegen, Partnern, Kindern, Freunden und allen Menschen die dir begegnen.

Also, fühlst du dich etwa alleine, einsam und unbemerkt? Dann solltest du einfach eine Kleinigkeit ändern. Das Ganze „Miteinander“ ist nämlich nur einen Wimpernschlag von dir entfernt…

Es gibt so viele tolle Möglichkeiten um uns mit Menschen auszutauschen und wenn es manchmal auch nur ein kleiner Blick ist, den wir teilen. Es gibt genügend Zeiten mit anderen ins Gespräch zu kommen.

 

Eben Zeiten für ein Miteinander.
Bei uns allen geht da noch etwas, stimmt´s?

 

Du kennst das bestimmt auch…. Du sitzt in einem Wartezimmer, stehst in der Schlange an der Kasse des Supermarktes, wartest auf den Bus, den Zug oder den Flieger. Zeiten in denen man einfach nur wartet.
Mir ist aufgefallen, das ganz viele heute mit ihren Augen am Smartphone hängen und überhaupt nicht mehr bemerken, was im HIER und JETZT passiert. Das sie mit einer verschlossene Miene durch die Gegend hetzen, da sie nur damit beschäftigt sind, sich durch das Wirren ihrer Gedanken durchzudenken und somit einen Ausdruck in ihrem Gesicht haben, das man eher keine Lust hat mit so jemandem einen wunderbaren Gesprächsaustausch zu beginnen.

 

Doch gerade solche Wartezeiten sind die besten Augenblicke um mal etwas ganz Neues auszuprobieren und darum, gerade wenn du dich nicht besonders glücklich fühlst starte doch sofort mal diesen Selbstversuch!

 

Gib dir selbst die Möglichkeit mit vielen Menschen den Augenblick zu genießen und das Leben in vollen Zügen zu feiern.

 

Eben ein #Miteinander leben!

Dies ist eine besondere Aktion möglichst viel Spaß und Freude zu haben…denn das ist es was unsere Seele verlangt und glücklich macht. Gleichzeitig kannst du so andere wiederum damit anstecken… mit dieser einfachen Möglichkeit

– Spaß und Freude – zu verbreiten…in diesen vielen Momenten des Wartens.

Jetzt fragst du dich bestimmt wie soll das denn gehen?
Ganz einfach…ein freundliches Lächeln reicht da meist schon völlig aus! Schon mal ausprobiert?
Es ist auf jeden Fall schon mal ein guter, einfacher Anfang um mit anderen in Kontakt zu kommen.

 

Wie? Das soll funktionieren?
Na klar!

 

Suche einfach das Augenpaar eines deiner Mitmenschen in deiner direkten Umgebung. Lächle und passe auf was passiert. Spüre ganz bewusst in diesen Moment hinein und du wirst sehen, dass sich eine Verbindung aufbaut.
Dein Gegenüber wirkt sympathisch und erwidert dein Lächeln? Dann geh weiter voran und mache ein kleines, ehrliches Kompliment.
Bei kleinen Kindern gelingt uns das doch auch meist ganz einfach, warum also nicht auch gegenüber Erwachsenen?
Kleines Beispiel dazu: Das sagst du z.B. zu einem Kind…Du hast aber schöne lange Haare, oder ein hübsches Kleidchen an….

Stell dir genau jetzt gerade vor wie schön es ist ab sofort so unterwegs zu sein…

Da bekommt der berühmte Ausspruch „Der Weg ist das Ziel“ einen ganz anderen Inhalt. 

Also egal ob du demnächst wieder an der Kasse des Supermarktes stehst oder beim Arzt wartest, auf den Bus, die Bahn oder den Flieger wartest oder einfach nur an einer roten Ampel stehst…starte für dich dieses kleine Experiment.

Du wirst sehen, sobald du selbst mit einer guten, innerlichen Stimmung unterwegs bist, erzeugst du gleichzeitig eine große positive Ausstrahlung und diese verteilst du einfach und bekommst sie so zu 100% zurück. Garantiert 🙂 
 

Ich bin viel und gerne zu Fuß unterwegs...ich liebe es anderen ein Lächeln zu schenken, denn es macht mich glücklich dieses einfache Geschenk weiterzugeben und so ein bisschen Wärme zu verteilen. So einfach kann es eben sein, in einem kleinen Augenblick Freude zu verteilen und manchmal ergeben sich eben dann auch daraus Gespräche, bei denen ich wundervolle neue Menschen kennen lernen kann. 
 

Findest du nicht auch…eine großartige, simple Möglichkeit Wartezeiten voll auszunutzen 🙂

 

Also, wie gehst du ab heute durch dein Leben und wie viel Freude empfindest du dabei?

Ich schenke dir ein Lächeln und sei von Herzen gedrückt
Deine Alexa Weiland

 

#Ziel erreichen       #Weg gehen       #Miteinander leben     #Wartezeiten nutzen

Bist du auch öfter zu Fuß unterwegs und bist verblüfft wie viele Menschen dir entgegen kommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.